Bewegt ankommen

von Reimer Bierhals

„Bewegt ankommen“ – Körperorientiertes Gruppentraining zum Freisetzen von Lebensenergie für Flüchtlinge

Unter dem Motto „Bewegt ankommen“ haben sich PsychotherapeutInnen und PsychologInnen aus Bamberg zusammengeschlossen, um als prosoziale Initiative ein Gruppentraining für Flüchtlinge zu entwickeln und durchzuführen. Bei dem Programm sollen bioenergetische Übungen den Geflüchteten helfen, ihren Körper nach traumatischen Erlebnissen der Flucht so in Bewegung zu bringen, dass sich Erstarrungen lösen und Lebensenergie freigesetzt wird. Auf diese Weise soll das körperorientierte Training beitragen, Stress-Reaktionen zu bewältigen, damit die Menschen ihre Kraft auf den Lebensalltag in Deutschland richten können.

Das Programm folgt dem Gedanken der ACT-Matrix, wonach es Achtsamkeit braucht, um automatische emotionale WEGVON-Vermeidungstendenzen loszulassen. Dies ist die Voraussetzung, damit man bewusst Lebensenergie in HINZU-Handlungen in die selbstgewählte Richtung investieren kann.

Unter traumatischen Bedingungen von Flucht verlernen Menschen mitunter gezwungenermaßen ihre natürliche Fähigkeit,

  • in guter Verbindung zu ihrem Körper zu sein,
  • sich selbst zu spüren,
  • ihre Muskeln zu lockern,
  • tief und entspannt zu atmen.

Dauerhafte Stress-Reaktionen können die Folge sein.

Die Übungen von „Bewegt ankommen“ sind einfach und wirkungsvoll. Sie setzen auf Körperbewegungen, welche die Körperachtsamkeit anregen, den Atem frei fließen lassen und Muskelverspannungen aufheben. Das Training wird in Männer- und Frauen-Gruppen durchgeführt, geleitet und von zwei Übungsleiter/innen und einem/einer Dolmetscher/in. Die Übungen sind einfach, jedoch wirkungsvoll. Die Erfahrungen nach dem ersten Trainingsdurchlauf bestätigen, dass sich die Teilnehmerinnen mit den Übungen im eigenen Körper wohler und zu Hause fühlen.

Die Psychotherapeuten-Gruppe hat sich der lokalen Flüchtlings-Initiative „Freund statt Fremd e.V.“ angegliedert und wird von Christine Gnaß (praxis-gnass(at)t-online.de) organisiert. Sie fungiert auch als Ansprechpartnerin.