Special Interest Group „ACT in der Klinik“

In den letzten Jahren hat ACT zusätzlich zum grossen Erfolg im ambulanten Setting mehr und mehr Einzug in die psychiatrischen Einrichtungen erhalten und wird zunehmend in stationäre und tagesstationäre Behandlungsangebote eingebaut. Die Implementierungen und Erfahrungen mit ACT in einer psychiatrischen Klinik sind jedoch noch jung weshalb ein Erfahrungsaustausch für alle Beteiligten von grosser Bedeutung sein kann.

Die Special Interest Group (SIG) „ACT in der Klinik“ wurde am DGKV Kongress in Weinheim offiziell lanciert wo sich Interessenten zum ersten Mal versammelt haben. Ziel dieser SIG ist der Erfahrungs- und Wissensaustausch zur Umsetzung von ACT in einem Klinik-Setting.

Während des ersten Treffens wurden zudem spezifischer folgende Wünsche und Interessen formuliert:
– Börse für Hospitationen
– Frageforum
– Austausch über praktische Umsetzung im Gruppensetting
– Implementierung der ACT-Haltung bei bestehenden Strukturen in einer grösseren Institution
– Wege der Promotion von ACT in stationären Institutionen
– ACT und interkulturelle Aspekte
– Förderung der Zusammenarbeit durch ACT in mehr-Personen Setting

In einer ersten Phase werden weitere Ideen und Interessenten gesucht und gesammelt. Als interaktives Forum zum Austausch wurde beschlossen, die Internet-Plattform „Slack“ für diese SIG zu versuchen: https://actinderklinik.slack.com/
Wenn du Interesse und/oder Ideen hast, melde dich gerne per Mail bei uns. Gerne senden wir dir dann den Link für das Forum.

Wir freuen uns auf dein Interesse, deine Ideen, deine Wünsche und deine Vorschläge,
Charles Benoy, Basel, charles.benoy@upkbs.ch
Ronald Burian, Berlin, R.Burian@keh-berlin.de