Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde Veranstaltungen

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

Februar 2019

5. ACT PRAXIS TAGE 2019

28. Februar 2019 um 13:00 – 03. März 2019 um 14:00
199 EUR - 449 EUR

ACT Einführung, ACT Spezial-Workshops und OpenSpace (Frühbucherpreis noch bis 31.12.2018) Workshopleitung: Marie Christine Dekoj, Ralf Steinkopff, Johannes Kühner, Daniel Teichmann, Martin Bonensteffen  |  Beiträge im OpenSpace: ACT-Trainer, -Anwender und -Engagierte aus dem deutschsprachigen Raum  |  Hosting: Martin Bonensteffen + Team  |  Details und Anmeldung auf www.actpraxis.de Die Grundidee Bei unserer Arbeit gehen wir ACT’ler davon aus, dass wir mit unseren Patienten/Klienten „in einem Boot sitzen“. Diesen Haltung greifen wir mit der Veranstaltung auf und übertragen sie auf das gemeinsame Lernen und Üben von ACT, RFT,…

Mehr erfahren »

März 2019

Vertiefende Einführung in die Akzeptanz und Commitment-Therapie

18. März 2019 – 19. März 2019
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 12:00am Uhr beginnt und bis zum 19. März 2019 wiederholt wird.

€290,00

In diesem Workshop werden die theoretisch-philosophischen Hintergründe, die wissenschaftliche Basis sowie die therapeutischen Kernprozesse der ACT dargestellt. In erfahrungsgeleiteten Übungen (Rollenspielen, Fallbeispielen, Selbsterfahrung in Einzelarbeit und in der Kleingruppe) werden therapeutische Methoden und Fertigkeiten vermittelt und eingeübt. Die gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse werden gemeinsam ausgewertet und diskutiert. Fallbeispiele dienen der Veranschaulichung und können gerne von den TeilnehmerInnen eingebracht werden. Die Seminarinhalte werden den TeilnehmerInnen als Handout aufbereitet zur Verfügung gestellt und weiterführende Literatur zur Ansicht ausgestellt. Zu dieser Veranstaltung sind…

Mehr erfahren »

Vertiefende Einführung in die Akzeptanz und Commitment-Therapie

19. März 2019 – 20. März 2019
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 12:00am Uhr beginnt und bis zum 19. März 2019 wiederholt wird.

€290,00

In diesem Workshop werden die theoretisch-philosophischen Hintergründe, die wissenschaftliche Basis sowie die therapeutischen Kernprozesse der ACT dargestellt. In erfahrungsgeleiteten Übungen (Rollenspielen, Fallbeispielen, Selbsterfahrung in Einzelarbeit und in der Kleingruppe) werden therapeutische Methoden und Fertigkeiten vermittelt und eingeübt. Die gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse werden gemeinsam ausgewertet und diskutiert. Fallbeispiele dienen der Veranschaulichung und können gerne von den TeilnehmerInnen eingebracht werden. Die Seminarinhalte werden den TeilnehmerInnen als Handout aufbereitet zur Verfügung gestellt und weiterführende Literatur zur Ansicht ausgestellt. Zu dieser Veranstaltung sind…

Mehr erfahren »

Mai 2019

ACT mit Ninjutsu erleben

11. Mai 2019 – 12. Mai 2019
Sakamoto Bunbu Ryodo, Schule für japanische Kultur und Kampfkunst., 14467 Potsdam, Dortustr. 62 (Innenhof, 1. Stock), 14467 Potsdam, Brandenburg Deutschland+ Google Karte
Euro243 - Euro276

Ninjutsu: Japanische Kampfkunst - Kunst des ausdauernden Herzens Die Bewegungsformen des Ninjutsu sind entstanden aus jahrtausendealtem Bewegungs-und Wahrnehmungstraining. Sie fördern die Prozesse der Distanzierung von Gedanken, intensivieren das Gegenwartserleben und lösen problematische Kampfmuster. Es handelt sich um körperliche Abläufe, die innere Haltungen zugänglich machen. Bereitschaft, Beharrlichkeit, Offenheit, Hingabe und zielorientiertes Handeln werden verkörperlicht. Wir werden eine Auswahl von Stellungen und Bewegungsfolgen üben und sie in ACT-Interventionen integrieren. Ziel ist es, sie in den alltäglichen und therapeutischen Bewegungs-ablauf übernehmen zu können.…

Mehr erfahren »

Oktober 2019

ACT und Depression

26. Oktober 2019 – 27. Oktober 2019
Hamburg, DGVT Ausbildung, Hamburg, Hamburg, Hamburg Land wählen ...
243Euro - 276Euro

ACT begreift depressives Erleben als Resultat von Erlebensvermeidung, gedanklicher Verschmelzung, Erstarren in einer redun- danten Selbstgeschichte sowie als Verlust einer orientierenden Lebensvision. ACT zielt darauf, den depressiven Kampf gegen das unangenehme und angenehme Erleben aufzugeben, um eine wirksame, gegenwartsorientierte und flexible Lebensorientierung entwickeln zu können. Mittels kurzer theoretischer Inputs, vor allem aber durch praktische Übungen in Klein- und Großgruppe werden das Konzept der Kreativen Hoffnungslosigkeit, des Informed Consent und die Kernprozesse für den Depressionsumgang erlebbar und nutzbar gemacht. Erste theoretische…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren