Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Integration der MUSE. Gefühle und Bedürfnisse in der Therapie differenziert erfahrbar machen.

Mai 9 um 8:00 - Mai 10 um 17:00

Die Integration der Multiplen und Spezifischen Emotionen (MUSE) unterstützt Menschen darin, Gefühlen und Bedürfnissen mehr Raum zu geben, sie wohlwollend und akzeptierend zu explorieren. Das Wohlwollen spielt hier eine große Rolle. Verschiedene Varianten von Selbst-Mitgefühl, Offenheit und Warmherzigkeit werden erkundet und als Interventionen nutzbar gemacht.

Hierzu sind die Klinische RFT  und der Funktionale Kontextualismus besonders hilfreich. Grundkonzepte werden soweit erläutert, wie sie zur Erkundung und Differenzierung von Gefühlen und Bedürfnissen hilfreich sind. Der Workshop zielt darauf ab, den Ansatz der Integration der MUSE in unterschiedlichen Therapieformen nutzen zu können.

Details

Beginn:
Mai 9 um 8:00
Ende:
Mai 10 um 17:00
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
http://www.vtwoche.de

Veranstaltungsort

Dresden
Deutschland Google Karte anzeigen