Als Clown durch das Hexaflex

David Gilmore, Autor des Buches „Der Clown in uns. Humor und die Kraft des Lachens“, geht davon aus, dass das Clown-Sein das in uns hervortreten lässt, was wir eigentlich sind, ohne Prägungen, ohne Konzepte oder Regeln, die einengen können. Mit Hilfe des Clown-Seins könnten wir also an unseren Ursprung, die von Gilmore sogenannte „null“ kommen. […]

Kongress-Eindrücke aus Bamberg

„Zwei Wochen sind es nun schon wieder her, seitdem der ACT Kongress in Bamberg statt gefunden hat. Es waren drei wunderbare Tage, voller Informationen, kollegialem Austausch, fühlbaren Erfahrungen, Humor und Verbundenheit. Das Wetter, der Tagungsort, meine Auswahl an Workshops, das Essen wirklich alles hat gepasst. Mit vielen neuen Anregungen bin ich am Sonntag nach Hause […]

Schritt ins Leben

Im letzten Jahr haben wir, Gideon Franck und Marianne Lüking,  begeistert von Marks Websters ACT-Peer-Recovery Project für und mit Menschen mit Substanzabhängigkeiten,  gemeinsam mit Mark das Projekt „Schritt ins Leben“ © gestartet. Schritt ins Leben©  ist ein Peer geleitetes Programm für Schmerzpatienten auf der Grundlage der Akzeptanz- und Commitment Therapie (ACT). Ein Peer ist in […]

ACT und BREEMA

BREEMA steht für “Being, Right now, Everywhere, Every Moment, Myself, Actually”. Auf deutsch: Genau jetzt, überall, in jedem Moment wirklich ich Selbst sein. Auch wenn wir, also Herbert Assaloni und Marie Christine Dekoj, uns bewusst sind, dass sich Breema kaum in Worte fassen lässt, eine Definition nie das vermitteln kann, was die Erfahrung ermöglicht, möchten […]